Paleo auch Steinzeitdiät: Wie gesund ist Paleo wirklich?

Frau mit Gemüse

Wie gesund ist Paleo wirklich? Darauf solltest du unbedingt achten!

#1 Paleo: Ist die Paleo Diät schädlich?

Ärzte und Wissenschaftler warnen vor der Paleo-Diät.


Sie sagen, dass man mit der Steinzeitdiät schnell zunimmt statt abzunehmen.


Laut einer Studie, nahmen Mäuse bei Laborversuchen, die mit viel Fett und wenig Kohlenhydraten gefüttert wurden, wesentlich schneller zu als Mäuse, die normal gefüttert wurden.


Es ist ja aber wie in jeder Ernährungsform: Wenn ich es übertreibe ist alles ungesund.

Treibe ich also wenig Sport, esse viele Fette (um bei dem Beispiel zu bleiben) und wenig Gemüse und Obst, lebe ich definitiv ungesund.


Mit hohem Blutdruck, Diabetes oder anderen Zivilisationskrankheiten hatten die Steinzeitmenschen wahrscheinlich nicht zu kämpfen.


"Daher konzentriert sich die Paleo Diät, die auch Steinzeitdiät genannt wird, auf Lebensmittel, die schon unsere Vorfahren gegessen haben."


Doch wie gesund ist Paleo wirklich und worauf solltest du achten? Der folgende Ratgeber klärt auf.

#2. Steinzeitdiät: Warum Paleo Ernährung? Warnzeichen erkennen.

Bei Paleo wird nur das konsumiert, was bereits die Neandertaler als Jäger und Sammler vor vielen tausend Jahren gegessen haben.

Hierbei handelt es sich vor allem um:

- hochwertiges Fleisch
- Gemüse und Obst
- Eier
- Nüsse



Die Steinzeitdiät basiert ganz auf der Devise:

"Was unseren Vorfahren gesundheitlich viel gebracht hat, tut auch uns heutzutage gut, denn die Gene haben sich im Vergleich zu früher nicht verändert."


Verzichtet wird auf sämtliche industriell erzeugte Lebensmittel, Getreide, Hülsenfrüchte und Milchprodukte.


"Der möglichst naturbelassene und leicht verdauliche Paleo-Ernährungstrend verspricht mehr Wohlbefinden und Fitness, weniger Gewicht und positive Effekte auf die Gesundheit."


Was wird beispielsweise positiv beeinflusst?

- Herz-Kreislauf-System
- Cholesterinwerte
- Blutzuckerspiegel
- Gewicht



Allein das Übergewicht begünstigt zahlreiche Krankheiten und ist in vielfältiger Hinsicht ein Risikofaktor.


Wenn du die Warnzeichen erkennst, die dein Körper dir sendet, dann ist die Paleo Ernährung für dich vielleicht genau die richtige.

Bei Vollkornprodukten, die komplexe Kohlenhydrate enthalten, steigt der Blutzuckerspiegel nicht so schnell und stark an und sinkt ebenso langsam wieder.



#3. Paleo auch Steinzeitdiät: Warum Paleodiät?

Die Steinzeiternährung hält ein Maximum an essentiellen Nährstoffen bereit und gleichzeitig ein Minimum an Reizstoffen, die der Gesundheit schaden.

 

Damit liefert Paleo, wenn die Ernährung optimal umgesetzt wird, gute Ansätze, gesund zu bleiben. 

 

"Fertiglebensmittel werden gemieden und stattdessen mehr Gemüse, Obst und Nüsse gegessen."

 

Dass dies gesund ist, wissen die meisten.

 

Damit erhält der Körper lebensnotwendige Nährstoffe in großer Menge und Vielfalt.

 

Am besten ist es, wenn du möglichst viel Gemüse isst. Hier ist ein tolles Paleo Rezept 

Hackfleischbällchen mit Süßkartoffeln.

 

Es hat wenige Kalorien und gleichzeitig eine hohe Nährstoffdichte.

 

"Du kannst viel mehr davon essen und wirst nicht zunehmen."

Das könnte dir auch gefallen!

So geht abnehmen heute!

Genial einfaches Abnehmen!

#4. Paleo: Warum Paleo ungesund ist!

Paleo Ernährung - nicht mit Fleisch übertreiben

Immer wieder hört man, dass die Steinzeitmenschen sehr viel Fleisch gegessen haben sollen.

 

Doch das ist kaum zu bestätigen.

 

Letzten Endes war es viel weniger, als die meisten glauben.

 

"Wenn du statt auf übermäßig Fleisch eher auf die Vielfalt von Gemüse setzt, ist Paleo in der Tat sehr gesund."

 

Dein Körper erhält damit wertvolle Stoffe wie Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien.

 

Obst und Gemüse schützen die Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen und beugen durch eine Stärkung des Immunsystems Krankheiten vor, beispielsweise:

- Bluthochdruck und Herzkrankheiten
- Diabetes
- Allergien
- Entzündungen
- Autoimmunerkrankungen
- Krebs

"Wenn du Fleisch isst, dann nur hochwertiges von artgerecht gehaltenen und gut gefütterten Tieren."

 

Die Gesellschaft für Ernährung empfiehlt pro Woche 300 bis 600 Gramm.

 

Überschreite diesen Wert an Fleisch und Wurst nicht, denn sonst erhöhst du das Risiko für verschiedene Krankheiten wie:

- Gicht, da vermehrt Harnsäure gebildet wird
- Nierenschäden
- Herzerkrankungen
- Osteoporose
- Darmkrebs (rotes Fleisch)

 

Zusammenfassung: Wie gesund ist Paleo wirklich?

Die Paleo- oder Steinzeitdiät sollte idealerweise hauptsächlich Gemüse und Obst enthalten.


Iss Fleisch in Maßen und wenn, dann nur hochwertiges in Bio-Qualität, denn es ist bekannt, dass ein übermäßiger Fleischkonsum ebenso seine Risiken für die Gesundheit hat.


Eine abschließende Antwort, ob die Paleo Ernährung gesund ist, sei gesagt: 


Ja, das kann sie sein, denn auf dem Speiseplan stehen nur naturbelassene, unverarbeitete Lebensmittel.


Mit der Ernährungsform können viele chronische Beschwerden, Autoimmunerkrankungen und andere gesundheitliche Probleme vermieden werden.


Doch am Ende entscheiden wie üblich die genaue Auswahl und Kombination der Lebensmittel.
Frau beim Abnehmen

 

Du hast gelesen:

Paleo auch Steinzeitdiät: Wie gesund ist Paleo wirklich!

 

Weitere Artikel:

Paleo: Kann man mit Paleo wirklich abnehmen?

 

Frau will abnehmen und macht Diät

Jetzt Newsletter von JSA Themenportal bestellen

*** Die auf JSA-jetztschnellabnehmen.com dargestellten Informationen ersetzen keinen fachspezifischen Rat und sind nicht für Kranke gedacht. Konsultiere vor einer Ernährungsumstellung oder dem Beginn einer neuen Trainingsroutine immer einen Ernährungswissenschaftler, Diätologen, Sportwissenschaftler oder Arzt deines Vertrauens.

* Bei Links, die mit einem "*" gekennzeichnet sind, sind wir Affiliate Partner. Solltest du auf einen derartigen Link klicken und dann etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich erhöht sich der Preis dadurch nicht! 

**Dieser anonyme Abnehmen-Test wurde für dich mit viel Arbeit und Engagement entwickelt. Unser Ziel ist, dir ein angenehmes und hilfreiches Erlebnis zu verschaffen. Damit du ein individuelles Ergebnis bekommst, beantworte bitte alle Fragen wahrheitsgemäß. 

 

Datenschutz - Impressum