Wie viel Frühstück zum Abnehmen?

Mensch auf Waage mit Maaßband

Wie viel Frühstück zum Abnehmen? Was kann ich frühstücken, wenn ich abnehmen will?

#1 TIPP: Ein gesundes Frühstück ist das A und O!

Wer bereits durch ein gesundes Frühstück abnehmen möchte, der sollte ganz genau darauf achten, was er seinem Körper nach dem Aufstehen zuführt. 


Aber keine Sorge: Es reicht aus, wenn Sie nur ein paar Dinge am Morgen beachten, damit der Körper langfristig durch ein Kaloriendefizit an Gewicht verlieren kann.


Damit Sie langfristig abnehmen, empfehlen Experten ein Kaloriendefizit zwischen 300 und 500 kcal pro Tag. 


Diese Zahl variiert von Person zu Person und dient lediglich als Richtwert. 


Damit Sie den Tag über trotzdem leistungsfähig sind, benötigt der Körper bereits am Morgen eine ausreichende Energiezufuhr.

"Doch schon bei der ersten Mahlzeit des Tages können Sie ein paar Kalorien einsparen."


Wichtig ist vor allem, dass Sie nach dem Frühstück ein Sättigungsgefühl empfinden, damit Ihr Körper den Stoffwechsel nicht aktiv herunterfährt


Hungern ist also der falsche Ansatz!

Entscheiden Sie sich für ein energiereiches und ausgewogenes Frühstück, das Ihnen möglichst lange ein angenehmes Gefühl verschafft. 


Laut einer Studie neigen Menschen, die bereits am Morgen zwischen 20 und 50 % ihres täglichen Kalorienbedarfs abdecken, signifikant seltener zu Gewichtsproblemen.

#2 Tipp: Hungern ist der falsche Ansatz!

 

Bei einer sehr geringen Kalorienaufnahme fährt Ihr Körper in den Sparmodus. Das bedeutet, dass alle Nährstoffe bis zur letzten Kleinigkeit verwaltet werden. Und darum lagert Ihr Körper Kohlenhydrate und Fette in der Regel direkt ein. Damit will er in einer Hungerszeit länger aushalten. Darum sollten Sie niemals Hungern, wenn Sie abnehmen wollen.

#3 Tipp: Das perfekte Frühstück

Wie sieht das perfekte Frühstück aus?

Vor allem eiweißhaltige Produkte helfen dabei, dem Körper ein ausreichendes Sättigungsgefühl zu verschaffen.

 

Eiweiße bzw. Proteine sind Stoffe, die von Muskeln als primärer Energielieferant benötigt werden.

 

Wenn Sie regelmäßig Sport treiben, bleiben Ihre Muskeln aktiv - durch Hunger ausgelöster Muskelschwund bleibt also aus.

 

Gleichzeitig helfen Muskeln dabei, die fettreichen Energiedepots anzuzapfen und langfristig zu verbrennen.

 

Nehmen Sie zum erfolgreichen Abnehmen ein Frühstück bestehend aus Lebensmitteln wie Fisch, Milchprodukten, magerem Fleisch, Eiern und Nüssen in Ihren Speiseplan auf.

 

Auch Haferflocken sind ein guter Eiweißlieferant und enthalten zusätzlich viele essentielle Aminosäuren, auf die der Körper angewiesen ist.

 

"Übrigens: Auch Light-Produkte mit Süßstoffen treiben den Insulinspiegel in die Höhe und sollten nicht oder selten gewählt werden."

#4 Tipp: Komplexe Kohlenhydrate sind erlaubt

Viele Menschen, die abnehmen möchten, verzichten vor allem auf Kohlenhydrate. Dies kann zwar helfen, ist aber nicht immer das beste Mittel der Wahl.

 

Gerade komplexe Kohlenhydrate aus Lebensmitteln wie z. B. Vollkornbrot, Haferflocken und Erdnussbutter sind wichtig für den Körper. 

Der Glucose-Anteil ist hier entsprechend hoch. Glucose kann vom Körper besser aufgenommen und verarbeitet werden als Fructose, welche eher dazu neigt, in Fettzellen abgelagert zu werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Buche jetzt deinen Kurzurlaub:

#5 Tipp: Werten Sie Ihr Frühstück durch Obst und Gemüse auf!

Häufig versäumt man es, über den Tag verteilt ausreichend Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. 


Dabei kann es helfen, wenn man schon am Morgen eine Portion Vitamine zu sich nimmt. 


Diese regen den Stoffwechsel an und versorgen den Körper mit lebenswichtigen Energieträgern.

 

Gleichzeitig wird dadurch ein aufkommendes Hungergefühl gehemmt. 


Wer also schon früh am Tag einen Apfel, eine Banane oder eine Tomate in sein Frühstück integriert, bewahrt sich selbst davor, zusätzlich "leere Kalorien" zu sich zu nehmen.

Ein Beispiel für die erste Mahlzeit des Tages


Sie können Ihr Frühstück variieren oder sich für eine feste Kombination entscheiden. 


Probieren Sie doch einmal folgendes Powerfrühstück:

- 1 Scheibe Vollkornbrot 50g (z. B. Dinkel), 120 kcal
- 15g Sauermilchkäse20kcal
- 1 gekochtes Ei, 75 kcal
- 50g Haferflocken, 175 kcal
- 1 Apfel oder Banane 100g, 52 kcal
- 100ml Milch, 42 kcal

Dieses Powerfrühstück macht mit nur 484 kcal rund ein Fünftel des täglichen Bedarfs eines durchschnittlichen Erwachsenen aus, versorgt Sie allerdings mit einer Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

 

Außerdem deckt es mit ca25g Eiweißen fast 50 % des täglichen Proteinbedarfs ab und enthält nur rund 12g Fett. 


Zusätzlich decken ca60g an Kohlenhydraten knapp ein Viertel des Tagesbedarfs ab. Lassen Sie es sich schmecken!


Du hast gerade gelesen:

Wie viel Frühstück zum Abnehmen?

 

Weitere Artikel:

Paleo auch Steinzeitdiät: Wie gesund ist Paleo wirklich?

 

Jetzt Newsletter von JSA Themenportal bestellen

*** Die auf JSA-jetztschnellabnehmen.com dargestellten Informationen ersetzen keinen fachspezifischen Rat und sind nicht für Kranke gedacht. Konsultiere vor einer Ernährungsumstellung oder dem Beginn einer neuen Trainingsroutine immer einen Ernährungswissenschaftler, Diätologen, Sportwissenschaftler oder Arzt deines Vertrauens.

* Bei Links, die mit einem "*" gekennzeichnet sind, sind wir Affiliate Partner. Solltest du auf einen derartigen Link klicken und dann etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich erhöht sich der Preis dadurch nicht! 

**Dieser anonyme Abnehmen-Test wurde für dich mit viel Arbeit und Engagement entwickelt. Unser Ziel ist, dir ein angenehmes und hilfreiches Erlebnis zu verschaffen. Damit du ein individuelles Ergebnis bekommst, beantworte bitte alle Fragen wahrheitsgemäß. 

 

Datenschutz - Impressum